- Naturheilpraxis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Blutegel-Therapie

~ kleine Helfer mit großer Wirkung ~
Einsatzgebiete:
Die Blutegeltherapie eignet sich generell bei allen Erkrankungen, denen Durchblutungsstörungen oder
Entzündungsprozesse zugrunde liegen:
- Venenerkrankungen (Besenreisern, Krampfadern, Thrombosen, Hämorrhoiden)
- Herz-Kreislauferkrankungen
- Gelenkerkrankungen (Arthrose, Arthritis, Rheuma, Gicht, etc.)
- chron. Nacken-, Schulter- und Rückenbeschwerden
- desweiteren bei Leberstau, Lymphstau, Blutergüssen oder Migräne
Für ca. 90% der Patienten mit den genannten Beschwerden hat sich die Blutegeltherapie als äußerst hilfreich erwiesen.

Die Blutegeltherapie
zählt zu den Ausleitungsverfahren, durch die eine vermehrte Ausscheidung von eingelagerten Schlacken und anderen Schadstoffen über das Blut erreicht wird. Dadurch kommt es zur Entlastung des gesamten Organismus.
Trotz modernster Medizin sind die Blutegel mit ihrer heilsamen Wirkung unersetzbar. Denn das, was die Blutegeltherapie von allen anderen Ausleitungsverfahren unterscheidet, ist die einzigartige Wirkung des Speichelsekrets der kleinen Egel, welches von ihnen während des Saugens ins Blut des Patienten gegeben wird. Der Speichel enthält einen unnachahmlichen Enzym-Cocktail der für die vielfältigen Einsatzgebiete der Blutegel verantwortlich ist. Von diesem haben Wissenschaftler inzwischen über 20 verschiedene Inhaltsstoffe näher erforscht:
Eglin ist eine Substanz, die entzündungsauslösende Enzyme in ihrer Aktivität blockiert. Auf
diese Weise wirkt sie Entzündungsprozessen entgegen. Darüber hinaus hat Eglin eine schmerzstillende Wirkung und ist so für viele Patienten eine wertvolle Hilfe.
Hirudin hingegen hemmt die Blutgerinnung, was sich sehr positiv auf die Fliesseigenschaft des Blutes
auswirkt und zur Propyhlaxe, wie auch Therapie von Thrombosen eingesetzt wird. Der entstauende Effekt vom Hirudin ist durch auf die gefässkrampflösende Wirkung zu erklären. Darüber hinaus wird sowohl die Bildung wie Aktivität der weissen Blutkörperchen (Leukocyten) gefördert, die bei der Abwehr von Krankheitserregern eine wichtige Rolle spielen. Dieses entlastet das Immunsystem und zeigt die immunstärkende Eigenschaft von Hirudin.
Zu guter Letzt beschleunigt Hirudin zudem auch noch den Lymphfluss, wodurch die in der Lymphe enthaltenen Schadstoffe schnell zur Ausscheidung gebracht werden. Somit beschleunigt Hirudin die Entgiftung des Körpers.

Kontraindikationen:
Blutungsneigung (auch bei Aspirin, Acetylsalicylsäure, Marcumar,etc.), Blutarmut, starke Narbenbildung, Allergien gegen Hirudin

Durchführung:
Immer ist ein Vorgespräch (mit Einreichen eines aktuellen Blutbildes) erforderlich, um ggf. Kontraindikationen auszuschliessen. Ihre Vorbereitung auf den Termin besteht darin, dass Sie 2-3 Tage vorher die betroffenen Hautareale nur mit klarem Wasser reinigen, sowie den Konsum stark riechender / gewürzter Speisen möglichst reduzieren. Für den Termin selbst kommen Sie bitte in Achtsamkeit und mit Respekt für die Blutegel, da diese sensible Tiere sind, die weder Lärm, noch Hektik, Unruhe, grelles Licht oder starke Gerüche mögen. Dafür ist auch erforderlich, dass Sie ausreichend Zeit einplanen - in der Regel dauert eine Blutegelbehandlung 60-90 Minuten. Das Nachbluten ist gewünscht und verstärkt den therapeutischen Effekt.

Weil die Blutegel in medizinisch einwandfreier Qualität bestellt und gehalten werden müssen, biete ich diese Therapie immer wieder zu bestimmten Zeiten im Jahr an: Die aktuellen Termine finden Sie unter www.engelwelt.net/Termine

Informativer Bericht im ZDF über Blutegel-Behandlung

Kosten:
Behandlung: 129,-- € (inkl. Verbandsmaterial) - Sonderpreis von 79,-- € an Angebotstagen (s. Termine)
zzgl. Blutegel à 12,-- € (inkl. ca. 2,-- € für Rücksendung*/Egel)
Je nach Beschwerden und Lokalisation werden bis zu 8 Blutegel eingesetzt.

* Rücksendung: Nachdem die Blutegel ihren wertvollen Dienst verrichtet haben und da jeder Egel nur einmal therapeutisch eingesetzt werden kann, gibt es nur zwei Möglichkeiten wie anschließend mit ihnen verfahren werden kann: Auch wenn die Blutegel nach ihrem Einsatz in der Regel getötet werden (durch z.B. Einfrieren), nutze ich das Angebot der Zuchtstätte (Biebertaler Blutegelzucht) und sende die 'gebrauchten' Blutegel an den Naturland-Bio-Bauernhof, wo ihnen ein Leben in einem 'Rentner'becken ermöglicht wird.




 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü